Domperle | Individuelle Kölnartikel

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Alle Leistungen, die vom Verkäufer „Domperle“ für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehenden Einkaufsbedingungen des Kunden wird widersprochen.

2. Angebot

Die Angebote des Verkäufers sind stets freibleibend und unverbindlich. Der Verkäufer behält sich vor, sein Angebot jederzeit zu verändern. Unsere Artikel werden überwiegend in Handarbeit gefertigt. Kleine Abweichungen von Farben und Beschaffenheit gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen!

3. Preise

Alle Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten 19% MwSt. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. „Domperle“ behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Aktionspreise, sowie Sonderpreise aus Aktionen und Abrufaufträgen sind nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar.

4. Bestellung

Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und Abschluss des Bestellvorgangs geben Sie eine verbindliche Bestellung der von Ihnen gewählten Artikel ab.

Der Kaufvertrag kommt mit einer gesonderten Bestätigungsmail zustande.
Vor dem endgültigen Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Übersicht über alle bestellten Artikel und anfallende Versandkosten angezeigt („Einkaufswagen“) in der der Kunde etwaige Fehler noch berichtigen kann. Irrtümlich eingelegte Artikel können durch Setzen der Bestellmenge auf „0“ vor dem endgültigen Absenden der Bestellung und eine Aktualisierung noch aus dem Einkaufswagen entfernt werden. Eine Veränderung der Bestellung nach dem endgültigen Absenden ist nicht mehr möglich.

Allgemeine Geschäftsbedingunen

5. Lieferbedinungen/ Zahlung

Zahlung ist nur per Vorkasse durch Überweisung auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Konto des Verkäufers oder via Paypal, sowie mit Ihrer Kreditkarte via der SSL-geschützten PayPal-Webseite möglich. Die Lieferung erfolgt erst nach Eingang des vollständigen Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

6. Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

7. Personalisierte Artikel und Saisonartikel

Personalisierte individuelle Artikel und Saisonartikel (CSD, Karneval, etc.) sind vom Umtausch und der Rückgabe ausgeschlossen. Es sei denn, es liegt ein Fehler vom Verkäufer vor: Beschädigte oder mangelhafte Ware. In diesem Fall verpflichtet sich der Verkäufer auf Nachbesserung.

8. Reklamationen und Gewährleistung

Domperle gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Es besteht eine Rügepflicht von 7 Tagen.
Grundsätzlich gelten bei der Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland.

9. EU-Online-Schlichtungs-Plattform

Mit dem 9.1.2016 ist es für Online-Shop-Betreiber verpflichtend einen Link zur EU-Online-Schlichtungs-Plattform zur Verfügung zu stellen, der für den Verbraucher leicht zugänglich sein muss (Art. 14 Abs. 1 ODR-VO). Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit nach. Die Europäische Kommission ist der Betreiber der Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS), die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.